Publications  


Supreme Court sets aside arbitral award for defective reasoning
Dr. Nikolaus Pitkowitz, ILO Newsletter vom 19.1.2017

In a recent decision, the Supreme Court considered if and under what circumstances defective reasoning of an arbitral award may lead to its annulment under the Arbitration Law. In a deviation from previous case law and views expressed by the majority of Austrian legal scholars, the court held that the requirement of sound reasoning is a fundamental principle of the Austrian legal system, and thus that an arbitrator´s failure to comply with this constitutes a violation of procedural public policy.

Details
Publications  


Crashkurs Arbeitsrecht: Verfall von Ansprüchen aus dem Dienstverhältnis
Dr. Axel Guttmann in der Presse vom 18.01.2017

Folge 28. Das Dienstverhältnis von Hans H. wurde beendet. Er stellt fest, dass er noch Anspruch auf Überstundenentgelt aus dem letzten Monat hat. Sechs Wochen nach Beendigung des Dienstverhältnisses fordert er seinen Arbeitgeber schriftlich zur Zahlung dieser Überstunden auf.
Details
Publications  


Exekution in ein Absonderungsgut vermittels Auszug aus dem Anmeldeverzeichnis nach bestätigtem Sanierungsplan
Dr. David Seidl & Mag. Stefan Weileder, ZIK - Zeitschriften Lexis Nexis, 31.12.2016 Heft 6/2016

Absonderungsgläubiger sind meist auch Insolvenzgläubiger und melden ihre Insolvenzforderungen im Insolvenzverfahren des Schuldners daher im Regelfall an. Die amtliche Eintragung in das im Insolvenzverfahren angelegte Anmeldeverzeichnis stellt, soweit sie nach § 61 IO vollstreckbar ist, einen Exekutionstitel dar. Fraglich ist nun aber, ob auch Absonderungsgläubiger nach erfolgter Bestätigung eines Sanierungsplans vermittels vollstreckbarem Auszug aus dem Anmeldeverzeichnis in das Absonderungsgut Exekution führen können. Die besseren Argumente sprechen uE dafür.
Details
Publications  


Banking secrecy – made of glass for tax reasons?
Mag. Stephan Schmalzl, ILO Newsletter vom 9. Dezember 2016

Over the decades Austria has remained faithful to its banking secrecy by being a late adopter, if at all, of international standards for exchanging information regarding bank accounts. While Austrian law already provided for a piercing of banking secrecy in judicial criminal proceedings and proceedings before tax prosecution authorities, other attempts to reduce banking secrecy (also with respect to anti-money laundering measures) remained largely unsuccessful. However, the recent amendments to the legal framework have put an end to this and led to a material softening of banking secrecy in Austria.
Details
Publications  


Crashkurs Arbeitsrecht: Weiterbildung
Mag. Jakob Widner in der Presse vom 06.12.2016

Folge 26. Thomas K. lernt für die Steuerberater-Prüfung, seine Freudin für ihr Studium. Sie bekommt Weiterbildungsgeld vom AMS, er nicht. Warum?
Details
Blättern: < 1 | 2 | 3 | 4 |  5  | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | >